Kolleg von QuerWege
Das Jahresende ist wie immer? Ja klar. Das Jahr geht zu Ende. Wie immer.

Es könnte aber gut sein, dass wir die Tage nicht im großen Kreis von Freunden und Familie verbringen können. Das ist für manche Menschen gar nicht so schlimm, für andere aber eine starke Einschränkung und alle Varianten dazwischen. Es bleibt ja noch - das Telefon. Da kann man schön erzählen und auch mal parallel was anderes machen. Das haben wir ja alle in den Sitzungen am Bildschirm gelernt: ‚Tut mir leid, die Verbindung ist schlecht, ich mach mal lieber das Video aus.‘ und schon hatten wir die Möglichkeit, liegengebliebenes ob aus dem Büro oder Haushalt erledigen zu können. Dabei ist der Bildschirm doch eines der wichtigsten Dinge. Der Begriff Bildung kommt doch daher. Jedenfalls kommt er nicht vom Buch, dann müsste es ja Buchung heißen. Und das geht ja auch nicht. 
Die Idee der Begriffsbildung ist abgeguckt von Dieter Hildebrandt. Gesehen am Bildschirm.
Wir sehen uns auf jeden Fall bei einer Weiterbildung vom 
Kolleg- am Bildschirm oder auch ganz persönlich!
600 pixels wide image
Rückblick zum Seminar "Gute Pädagogik in Risikozeiten"
Einmal mehr zeigte sich, dass gemeinsames Denken und der Austausch miteinander stärkend sein kann. Nicht, dass damit alle Probleme und Schwierigkeiten defacto verschwunden sind und zauberstabmäßig in Glücklösungen aufgehen. Vielmehr im Sinne von wissenschaftlichen Erkenntnissen, Verständnis füreinander gelang ein wohlwollender Blick auf Gelungenes und Kritisches, gab es AHA- Effekte gesamtgesellschaftlicher Phänomene und vor allem Zuspruch und Mut für`s Weitergehen.
zum BLOG
290 pixel image width

Den Potenzialblick offline und online entfalten

Während mehrheitlich darüber diskutiert wird, dass Deutschland ein Schlusslicht beim digitalen Lernen sei, wie Lehrkräfte im Bereich Lernplattformen und Onlinetools fortgebildet und zügig alle Lernenden mit digitalen Endgeräten ausgestattet werden können, droht die Beziehung als Erfolgsfaktor in Vergessenheit zu geraten. Formen des digitalen Lernens und gelingende Beziehungen zwischen Lernenden und Lernbegleiter*innen schließen sich keinesfalls per se aus. 
zum BLOG

Weiterbildungen 2021 

600 pixels wide image
zum BUCHEN

Pädagogik für alle Fälle- sind die Grundpfeiler der Traumsensiblen Arbeit eine Garantie für gelingende pädagogische Begegnungen?
Online Start: 08. Januar + 08. Februar 2021- 2 Module
Link to page

Wenn Du so weitermachst...! Seminarreihe Gewaltfreie Kommunikation für Pädagog*innen
Präsenz/Online Start: 20. Januar 2021- 6 Module 
Link to page

Innovation mit Methode: Thesenbasar - die Chance gute Ideen in die Tat umzusetzen
Online 01.Februar 2021 
Link to page

Wie integriere ich mich selbst? Als Schulbegleiter*in Zusammenarbeit gestalten.
Online 04.Februar 2021 
Link to page

Kommunikationsbasics- intensiv und flexibel
Online 16.Februar 2021- 6 Module 
Link to page

Kommunikation für Schulbegleiter*innen- die Macht der Sprache
Online 23. Februar 2021 
Link to page

Austausch mit Methode: effizientes Vorgehen zur Themenbearbeitung mit dem Lean-Kaffee
Online 25. Februar 2021
Link to page

Klare Gedanken- klare Handlungen
Online 04. März 2021
Link to page

Kollegiale Fallberatung für Schulbegleiter*innen- Einführung
Online 09. März 2021
Link to page

Systemische Kommunikation und Gesprächsführung- lösungsorientiert
Präsenz- ganztags 27. April 2021
Link to page
oder Präsenz 2x halbtags 15. März + 22. März 2021  
Link to page

Ihre Expert*innen für Pädagogik und Inklusion wünschen Ihnen eine frohe und gesunde Adventszeit! 

Flyer 
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Foto 1: Ida Siebenhaar
Foto 2: https://unsplash.com
Gemeinnützige QuerWege Projektgesellschaft mbH
Tasso Carl (Geschäftsführer)
Distelweg 1a
07745 Jena
Deutschland

03641.356368
kolleg@querwege.de
https://www.kolleg-querwege.de/
CEO: Tasso Carl
Register: HRB 505066
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.